Aloysius Mikwauschk MdL

Unterwegs im Wahlkreis


Seite 1 von 2512345...1020...Letzte »


59. Aktion Stollenpfennig startet in Pulsnitzer Pfefferküchlerei

Die 59. Sammelaktion steht in diesem Jahr unter dem Titel „ Wasser für alle“. Wasser ist ein kostbares Gut und Voraussetzung für Leben und Entwicklung. Mit seiner neuen Aktion will das evangelische Hilfswerk den Blick auf den Wassermangel in vielen Entwicklungsländern lenken.

Zugunsten von Brot für die Welt starten Diakonie und Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks gemeinsam die 24. Spendenaktion Stollenpfennig. Sie wurde am 30. November um 16.30 Uhr in der Pulsnitzer Pfefferküchlerei Hermann Löschner (Pulsnitz, Großröhrsdorfer Str. 30) eröffnet. Landesobermeister Roland Ermer und Diakoniechef Christian Schönfeld übergeben dort einen symbolischen Stollenpfennig an Vertreter einer Kleinwachauer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die in die Vorbereitung der Aktion eingebunden war.

IMG_9791IMG_9808

Zur Eröffnung in der Pfefferküchlerei Löschner waren der Inhaber und Obermeister der Pfefferküchlerinnung, Peter Kotzsch, die Bürgermeisterin Barbara Lüke, Bärbel von der Werkstatt für Behinderte Wachau, Diakon Schönfeld, versteckt Martin Kotzsch, Roland Ermer als Landesobermeister des Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen, Ingo Holling von der Pfefferküchlerei Schäfer sowie der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk anwesend.



68. Kreisschau & Bezirksjugendschau der Rassegeflügelzüchter

Der Rassegeflügelzüchterverein 1886 Lichtenberg e.V. richtete Mitte November die 68. Kreisrassegeflügelschau des Kreisverbandes Kamenz und die Bezirksjugendschau aus. Aloysius Mikwauschk nahm gemeinsam mit Vereinsvorsitzendem Reimut Riehle und Bürgermeister Christian Mögel die Eröffnung vor.

 
DSC_0054 DSC_0060 DSC_0066 DSC_0073



Landtagsabgeordneter gratuliert SG Nebelschütz zu 60-jährigem Jubiläum

Im Rahmen der Feierlichkeiten der SG Nebelschütz zum 60-jährigen Bestehen fand am 17. November eine Feierstunde statt, zu der neben den Vereinsmitgliedern weitere Ehrengäste geladen waren. Aloysius Mikwauschk würdigte in seinem Grußwort das ehrenamtliche Engagement des Vereins unter anderem bei der Umsetzung der Maßnahme zur Errichtung des Kleinfeld-Sportplatzes in Wendischbaselitz. Weiterhin übergab er dem Verein eine Spende als Zeichen des Dankes und der weiteren Motivation der Vereinsarbeit. Der Präsidenten der SG Nebelschütz, Bernhard Delenk, bekam für seine aufopferungsvolle Tätigkeit im Verein durch den Geschäftsführer des Westlausitzer Fußballverbandes, Gojko Sinde, die Ehrenurkunde des Sächsischen Fußballverbandes überreicht.

 

SG Nebelschütz 60 Jahre



15. Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz lockte wieder zahlreiche Besucher an

In diesem Jahr feierte der Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt sein 15. Jubiläum. Traditionell lockt am ersten Novemberwochenende die Pfefferkuchenstadt tausende Besucher nach Pulsnitz. In diesem Jahr waren es ca. 80.000 Gäste, die den Weg nach Pulsnitz aufnahmen. Gemeinsam mit dem diesjährigen Schirmherren Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages, dem Obermeister der Pfefferküchler Peter Kotzsch sowie Bürgermeisterin Barbara Lüke gab Aloysius Mikwauschk den Startschuss für den Jubiläums-Markt. Bei einem Rundgang über den Pfefferkuchenmarkt konnten sich die Gäste von den Neuheiten und altbekannten Produkten der Handwerker überzeugen.

 

DSC03102DSC03073DSC02988

DSC03077DSC03025

DSC03063 DSC03112



Auswertung der Bundestagswahl 2017 mit Prof. Dr. Patzelt

Anfang November fand eine gemeinsame Auswertung der Bundestagswahl mit Mitgliedern des Kamenzer Wahlkreises, dem Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk und dem renommierten Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Patzelt, seit 1991 Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden, statt. Er gab Einblicke zu Ursachen des Wahlergebnisses, stellte in seinen Ausführungen die Entwicklung in den neuen Bundesländern in den Mittelpunkt und gab einen Ausblick zu notwendigen Veränderung bis zur nächsten Landtagswahl 2019 in Sachsen. Nach einem kurzweiligen Vortrag durch Herrn Prof. Dr. Patzelt fand eine rege Diskussion zu den aufgeworfenen Thesen statt. Mit der Gewissheit aus diesem Wahlergebnis die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen und den Bürgerinnen und Bürgern die sich daraus ergebenden Antworten zu geben, wurde die Veranstaltung nach mehr als zwei Stunden beendet.

DSC02958 DSC02963DSC02960



150 Teilnehmer beim 9. Ehrenamtstreffen

Insgesamt 150 Vereinsvorsitzende, Wehrleiter und ehrenamtlich Engagierte folgten am letzten Oktoberwochenende der Einladung von Aloysius Mikwauschk zum nunmehr 9. Vereinstreffen der Region. Der THW-Ortsverband Kamenz übernahm die Ausrichtung, präsentierte sich mit einer Technikschau und bereitete mit vielen fleißigen Händen vorzüglich Kesselgulasch und Erbsensuppe zu, die bereits seit frühem Nachmittag in der Gulaschkanone köchelte.

Die funktionierende Zusammenarbeit in der Region zwischen Ehrenamt und Politik wird mit den aufgezeigten 42 Vereins- und 8 Feuerwehrbesuchen von Aloysius Mikwauschk der letzten zwölf Monate deutlich. Im Rahmen dieses Treffens würdigte der THW-Ortsverband die 25-jährige Partnerschaft mit den Kameraden aus dem oberfänkischen Pregnitz. Weiterhin überbrachte Staatssekretär Dr. Wilhelm dem Sportverein Biehla-Cunnersdorf einen Förderbescheid zur Erneuerung der Kegelbahn. Der Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Bautzen, Polizeioberrat Frank Wobst, gab einen Einblick zu Verkehrssicherungsmaßnahmen bei der Abstands- und Geschwindigkeitsmessung sowie zu Hubschraubereinsätzen auf der Autobahn A4.

 

P1010804

 



Flugzeugtaufe in Zschornau

Landrat Michael Harig und Aloysius Mikwauschk bei der Einweihung des neuen Schulungs- und Mehrzweckmotorseglers am 21. Oktober 2017 beim Fliegerclub Kamenz.

Kamenz_Fliegerstadt TaufeFoto: Jonny Linke



Vielseitigkeitsmeisterschaften in Horka lockten zahlreiche Reiter

Am 16. und 17. September fand in Crostwitz/ Horka das 24. Reitturnier – die Sächsische Meisterschaft in der Vielseitigkeit, offene Klasse statt. Der PSV „Am Klosterwasser“ e.V. Panschwitz-Kuckau präsentierte sich wieder als erstklassiger Gastgeber. Rund 100 Teilnehmer reisten zu diesem traditionsreichen Turnier an. Höhepunkte des zweitägigen Turniers war am Samstag die Vielseitigkeitsprüfung mit den Inhalten Dressur, Gelände und Springen. Am Sonntag konnten die Reiter ihr Können bei den Springprüfungen der verschiedenen Klassen unter Beweis stellen. Aloysius Mikwauschk konnte zur Siegerehrung die von ihm gestifteten Pokale persönlich übergeben.

DSC01713 - Kopie



Vereins- und Hoffest auf dem Haselhof

Ganz nach einer Redewendung: “Lebe, als hätte jemand die Stalltür offen gelassen.”, hatten der PSV Haselbachtal e.V. und der Haselhof nahe Dresden am 10.09.2017 zu einem Vereins- und Hoffest eingeladen. Nach einem letzten morgendlichen Schauer, startete das Programm um elf Uhr, bei Sonnenschein, mit einer acht- bzw. sechzehnköpfigen Quadrille. Nach weiteren verschiedenen Schaubildern, wie dem Voltigieren, bei welchem die Kleinsten beeindruckendes Körpergefühl zeigten, der Peter Pan- Vorführung, bei der uns “Captain Hook” das Fürchten lehrte und einer Bodenarbeitsdarbietung, fand die einzige Prüfung des Tages statt – Der Nürnberger Burg-Pokal Führzügelwettbewerb. Sieben junge Reiterinnen bis 12 Jahre zeigten unter den wachen Augen der Richterinnen, ihr Können auf den Pferden. Die Besonderheit – die besten Zwei qualifizierten sich für den Nürnberger Burg-Pokal. Für die Richterinnen kein einfacher Job, denn alle Kinder zeigten, wie gut sie bereits in jungen Jahren mit ihren Pferden umgehen können. Letztendlich setzen sich Pauline Riedel (10 Jahre) auf unserem „Sternchen“ und Anthea Jacobson (7 Jahre) auf Thokkadis durch und werden nun am 22.10.2017 in Kamenz erneut an den Start gehen. Unser Landtagsabgeordneter Aloysius Mikwauschk (CDU), Ulrich Reck, Direktion Nürnberger Versicherung und Kathrin Pohl, Hauptagentur Nürnberger Versicherung ließen es sich nicht nehmen und gratulierten unseren jungen Reiterinnen persönlich. Nach dieser Prüfung und einer zweiten Runde Ponyreiten für unsere kleinen Gäste, konnten die Zuschauer eine aufregende Springvorführung sehen und bei einer Gangdemonstration die Vielfalt der Gangarten des Islandpferdes kennenlernen. Das Programm klang mit dem Abteilungsreiten aus.

hoffest-2017 _1hoffest-2017 _3hoffest-2017 _2

 



Unternehmenstour mit Ministerpräsident und Alt-Ministerpräsident

Am 25. August 2017 fanden mehrere freudige Anlässe im Wahlkreis des Abgeordneten Aloysius Mikwauschk statt. Um 10.00 Uhr weihte die L+W Stanztechnik GmbH in Elstra das neue Warmformcenter in Anwesenheit von Ministerpräsident Stanislaw Tillich und des Wahlkreisabgeordneten ein. Der Ministerpräsident hob in seinem Grußwort die neue Warmformtechnik des Unternehmens hervor, sowie die bewusste Investitionsentscheidung am Standort in Elstra mit der die Mitarbeiterzahl von gegenwärtig 200 auf 250 erhöht werden soll. Ab 14.00 Uhr stand gemeinsam mit Alt-Ministerpräsident Prof. Dr. Georg Milbradt die Jubiläumsfeier anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Firma Frauenrath in Bretnig auf dem Programm. Zum Abschluss fand die Einweihung des neuen Firmengeländes im Gewerbegebiet in Großröhrsdorf bei der Firma ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH statt. Ein Unternehmen was durch innovative Produkte auf einen weltweiten Kundenstamm verweisen kann. Den Ausklang bildete ab ca. 18.00 Uhr das CDU-Sommer- und Europafest im „Bibelgarten“ in Oberlichtenau.




Seite 1 von 2512345...1020...Letzte »