Aloysius Mikwauschk MdL

Herzlich Willkommen – Witajće k nam!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Es freut mich, dass ich Ihr Interesse an meiner Arbeit im Sächsischen Landtag und im Wahlkreis 53, Bautzen 2 geweckt habe.

Mit dieser Seite möchte ich Ihnen eine Plattform bieten, sich einen Überblick von meiner Arbeit als Landtagsabgeordneter des Wahlkreises zu verschaffen. Gleichzeitig möchte ich Ihnen die Möglichkeit eröffnen, mit mir in Kontakt zu treten, um Probleme zu lösen und unsere Region voranzubringen.

Momentan erleben wir eine stürmische Zeit, in der das Corona-Virus die Gesellschaft, Politik und die Wirtschaft vor drastische Herausforderungen stellt. Die Auswirkungen der aktuellen Situation sind in allen Lebensbereichen spürbar, im familiären Alltag, bei der Freizeitgestaltung, der Kinderbetreuung und in den Schulen. Vor fast Zweijahrzehnten haben wir die größte Flutkatastrophe im Freistaat Sachsen erlebt, nun ist es das Corona-Virus, das ein pragmatisches und entschlossenes Handeln von allen erfordert.

Als Ihr direkt gewählter Abgeordneter setze ich mich gemeinsam mit der Sächsischen Union mit aller Kraft und Engagement dafür ein, der politischen Verantwortung im Freistaat Sachsen gerecht zu werden.

Bewahren wir uns den Mut und das Selbstvertrauen dieser Zeit und nutzen wir gemeinsam die Kräfte in unserer solidarischen Bürgergesellschaft.

Ihr Landtagsabgeordneter

Aloysius Mikwauschk

Arbeitsbesuch in Meißen

Im Rahmen eines Arbeitsbesuches in der letzten Maiwoche, begleitete ich den Staatsminister der Finanzen Hartmut Vorjohann am Montag in die Porzellanmanufaktur Meißen sowie auf das Schloss Albrechtsburg. In der Porzellanmanufaktur erhielten wir einen Einblick in die künstlerischen Tätigkeiten und informierten uns zur aktuellen Entwicklung des Unternehmens. Auf Schloss Albrechtsburg wiederum konnten wir uns einen Überblick vom Umsetzungsstand der Investitionen bei landeseigenen Burgen, Schlössern und Gärten verschaffen. Toll, was die Stadt Meißen alles zu bieten hat.

Startschuss zum 17. virtuellen Froschlauf

Immer mehr Laufevents fallen in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Umso mehr freue ich mich, dass ich als Schirmherr des 17. Froschlaufes heute den Startschuss zum virtuellen Lauf geben und gleichzeitig die Startnummer 1 entgegen nehmen kann. Teilnehmen kann jeder, der sich in der Lage fühlt die Mindestanforderungen zu erfüllen. Diese sehen vor, dass bis Freitag, den 19. Juni 2020, jeder Teilnehmer mindestens einmal eine Strecke von 9,6 Kilometern (Kinder bis 16 Jahren 2 Kilometern) gelaufen, gewalkt oder mit dem Fahrrad zurückgelegt haben muss. Um die Vorlagen des Corona-Hygienekonzepts einzuhalten und somit einen guten Start in die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes zu unterstützen, übergab ich dem SV Biehla Cunnersdorf heute einen Handdesinfektionsspender, welcher in Laußnitz produziert wurde.