Aloysius Mikwauschk MdL

Herzlich Willkommen – Witajće k nam!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Es freut mich, dass ich Ihr Interesse an meiner Arbeit im Sächsischen Landtag und im Wahlkreis 53, Bautzen 2 geweckt habe.

Mit dieser Seite möchte ich Ihnen eine Plattform bieten, sich einen Überblick von meiner Arbeit als Landtagsabgeordneter des Wahlkreises zu verschaffen. Gleichzeitig möchte ich Ihnen die Möglichkeit eröffnen, mit mir in Kontakt zu treten, um Probleme zu lösen und unsere Region voranzubringen.

Momentan erleben wir eine stürmische Zeit, in der das Corona-Virus die Gesellschaft, Politik und die Wirtschaft vor drastische Herausforderungen stellt. Die Auswirkungen der aktuellen Situation sind in allen Lebensbereichen spürbar, im familiären Alltag, bei der Freizeitgestaltung, der Kinderbetreuung und in den Schulen. Vor fast Zweijahrzehnten haben wir die größte Flutkatastrophe im Freistaat Sachsen erlebt, nun ist es das Corona-Virus, das ein pragmatisches und entschlossenes Handeln von allen erfordert.

Als Ihr direkt gewählter Abgeordneter setze ich mich gemeinsam mit der Sächsischen Union mit aller Kraft und Engagement dafür ein, der politischen Verantwortung im Freistaat Sachsen gerecht zu werden.

Bewahren wir uns den Mut und das Selbstvertrauen dieser Zeit und nutzen wir gemeinsam die Kräfte in unserer solidarischen Bürgergesellschaft.

Ihr Landtagsabgeordneter

Aloysius Mikwauschk

Mikwauschk und Ermer besichtigten zweite Fertigungslinie zur Herstellung von Schutzmasken in Ohorn

Die Pulsnitzer Hygiene Berufsbekleidung GmbH hat ihre Produktion für Schutzmasken mit einer zweiten Fertigungs-linie erweitert. Am Freitag, den 11. Juni 2021 informierten sich der Präsident des Sächsischen Handwerkstages Roland Ermer und der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk gemeinsam mit der Bürgermeisterin über die neue Anlage sowie den aktuellen Produktionsstand. Bereits seit September 2020 produziert das Unternehmen Schutz-masken in Ohorn. Mit der zweiten Fertigungslinie erhöht sich die Anzahl der produzierten Masken um circa weitere 4 Millionen monatlich. Das benötigte Vlies liefern deutsche Firmen, damit der Hersteller aus Ohorn unabhängig von internationalen Lieferketten produzieren kann. Das Unternehmen hat für die Herstellung Investitionen in Höhe von mehr als einer Million Euro getätigt und wurde dabei durch den Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk begleitet. Mit dieser Investition wurde das Unternehmen am Standort Ohorn zukunftssicher gemacht.