Aloysius Mikwauschk MdL

Unterwegs 2018




Lausitzer übergeben Wolfs-Petition an Landtagspräsidenten

Übergabe der Petition zur Begrenzung der Wolfspopulation am 10. Januar 2018 an den Präsidenten des Sächsischen Landtags, Dr. Matthias Rößler.

IMG_20180110_1651332 IMG_20180110_1611247 IMG_20180110_1610583



CDU-Mittelstandsvereinigung übergibt Spende an Gersdorfer TT-Jugend

Zum 8. Jahresempfang der CDU-Mittelstandsvereinigung folgten am vergangenen Freitag mehr als 150 Gäste aus Politik, Sport, Handwerk, und Mittelstand nach Kamenz. Festredner Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler gab als Präsident des Sächsischen Tourismusverbandes einen Ausblick zur Entwicklung der Tourismusbranche in Sachsen und ging auf deren Bedeutung als Wirtschaftsfaktor ein. Der Landkreis Bautzen nimmt mit ca. 3.500 Beschäftigten in der Tourismuswirtschaft einen Spitzenplatz ein. Traditionell wird im Rahmen dieses Empfanges eine Spende an einen hiesigen Verein zur Förderung der Jugendarbeit überreicht. Im Jahr 2018 konnten sich die Mitglieder der TuS 1890 Gersdorf-Möhrsdorf e.V. Abt- Tischtennis über eine Spende von 500 Euro freuen.

DSC03389Bild: Übergabe der Spende an Jugendliche der TuS 1890 Gersdorf- Möhrsdorf e.V. mit Ihrem Abteilungsleiter Gerald Gersdorf von folgenden Spendern: Festredner Dr. Matthias Rößler, MIT-Vorsitzender Rainer Glausch sowie die Spender – Beschäftigte der Firma Galand Gebler, MdLs Marko Schiemann und Aloysius Mikwauschk



Turnier der Eisernen – Gastgeber Lok Kamenz nach 20 Jahren wiederum Pokalsieger

Nach 1997 konnte Lok Kamenz beim 28. Turnier vor einer stimmungsvollen Kulisse  nach langer Abstinenz den Turniersieg sichern. Die Grundlage wurde mit dem 2:1 Sieg im Stadtderby gegen den Turnierfavoriten Einheit gelegt. Landtagsabgeordneter Aloysius Mikwauschk war die gesamte Turnierdauer von 08.15 bis 14.30 Uhr vor Ort und übergab zur Siegerehrung die einzelnen Pokale, insbesondere  für den besten Spieler, der von ihm wiederum gestiftet wurde.



SV Oberland Spree verteidigt Titel beim 6. S-Mobil-Cup in Kamenz

Spannende und hochkarätige Spiele erlebten mehr als 300 Zuschauer beim 6. S Mobil Cup in Kamenz am heutigen Sonntag. Acht Mannschaften aus der Lausitz waren angereist. Schirmherr Aloysius Mikwauschk (MdL) begrüßte die Aktiven und Gäste in der Halle. Der SV Oberland Spree verteidigte seinen Titel beim 6. S Mobil Cup in Kamenz sehr souverän. Die Oberländer kamen ohne Punktverlust bis in das Finale und konnten im Neunmeterschießen gegen den ebenfalls bis dahin ungeschlagenen FC Oberlausitz Neugersdorf mit 2:3 gewinnen. Die Mannschaft wiederholte damit ihren Vorjahressieg. Auch der Pokal für den besten Spieler und der Pokal für den besten Torhüter ging an die Mannschaft. Entsprechend groß war die Freude im Team. Der SV Einheit Kamenz belegte nach dem 1. Platz beim Landskron Cup in Bautzen den 3. Platz. Im kleinen Finale konnte der führende der Oberliga Süd, der Bischofswerdaer FV 08, mit 3:0 besiegt werden. Das Spiel um Platz 5 gewann der Kreisoberligist Hoyerswerdaer FC gegen den Landesligisten FV Eintracht Niesky mit 5:1. Der Regionalligist FSV Budissa Bautzen gewann das Spiel gegen den Landesklassevertreter LSV Neustadt/Spree mit 3:5 und erreichte in der Endabrechnung einen enttäuschenden 7. Platz. Bester Spieler des Turniers wurde vom SV Oberland Spree Petr Mecir, bester Torschütze mit 5 Treffern wurde Paul-Georg Becker vom FC Oberlausitz Neugersdorf. Bester Torhüter wurde ebenfalls vom SV Oberland Spree „Oldie“ Stefan Richter. Unsere Mannschaft ist mit dem Wochenende sehr zufrieden. „Der Jahresauftakt ist uns gut gelungen und gibt Selbstvertrauen.“, sagt Präsident Thorsten Edelmann. Gleichzeitig bedankt er sich beim Organisationsteam sowie beim Namensgeber des Pokals, der S-Mobil Agenturen Peer Knifka und Ronny Steglich der Sparkassenversicherung Sachsen.

 

DSC_3801 DSC_3809 DSC_4628