Aloysius Mikwauschk MdL

Unterwegs 2020


Seite 1 von 212


Preisverleihung in Arnsdorf

15.05.2020

Gemeinsam mit dem Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt durfte ich heute den 2. Preis im Modul „Projekt“ des simul+Ideenwettbewerbs für den ländlichen Raum an den Förderverein der Grundschule Arnsdorf, dotiert mit 20.000 Euro, übergeben. Aus einem brachliegenden Grünstreifen möchten die FRI-KIDS einen Natur-Tummelplatz als aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bereits zur Antragstellung im Herbst konnte ich mir mit allen beteiligten Akteuren vor Ort ein Bild machen. Einfach klasse, was sich der Förderverein Arnsdorf mit seinem Projekt „Machen statt reden- die FRI-KIDS legen Hand an!“ vorgenommen hat.



Vereinsleben trotz Corona

05.05.2020

Das Vereinsleben beim Sportverein Viktoria Räckelwitz wird mit Ideenreichtum in Zeiten von Corona weitergeführt. Als Vereinsvorsitzender nahm ich dankbar die Anregung der Vereinsmitglieder zur Bepflanzung von Rabatten im Eingangsbereich der Sporthalle auf und legte selbst mit Hand an. Die Initiative dafür übernahmen zwei engagierte Viktorianer aus den Sektionen Volleyball und Tischtennis, die dank großartiger Unterstützung eines regionalen Landschafts- und Gartenbauunternehmens die Bepflanzung und Transport organisierten. Dieses Engagement ist ein weiterer Beitrag eines guten Miteinanders zwischen Kommune und Verein.



Maßnahmen für Hort und Bienenmuseum in Oberlichtenau finanziell gesichert

28.04.2020

Der Haushalts– und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages bewilligte die Mittelfreigabe von rund 10 Mill Euro für Maßnahmen in den einzelnen Leader- Regionen aus dem Zukunftssicherungsfond. Damit können wichtige Investitionen in den ländlichen Regionen umgesetzt werden. Im Wahlkreis ist die Stadt Pulsnitz mit ihrem Ortsteil Oberlichtenau, der Erweiterung der bestehenden Hortnutzung sowie dem Anbau einer Außentreppe im Bürgerhaus ganz konkret betroffen. Eine weiteres Projekt ist die Teilsanierung des Bienenmuseums in Oberlichtenau und die Umgestaltung des Spielplatzes im Bernsdorfer Stadtteil, Straßgräbchen.
Nach der Bewilligung erklärt der stellvertretende Ausschussvorsitzenden Aloysius Mikwauschk dazu: „Es zeigt sich, dass die Initiative der CDU-Landtagsfraktion die Steuermehreinnahmen den Zukunftssicherungsfonds zu zuführen richtig war, um somit bei Bedarf Maßnahmen abzusichern, die für die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes große Bedeutung haben. Mit der anteiligen Finanzierung in Höhe von 118,772 Teuro ist die Gesamtfinanzierung beider Investitionsmaßnahmen in Oberlichtenau nunmehr gesichert. Mein Einsatz hat sich gelohnt“.



Landtag fördert Digitale Ertüchtigung von Krankenhäusern -1,1 Mill Euro für Einrichtungen in Kamenz, Pulsnitz, Arnsdorf und Hoyerswerda-

27.04.2020

Die Parlamentsarbeit in Dresden wird trotz Corona-Krise unter besonderen Schutzvorkehrungen weitergeführt. Der Haushalts – und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages traf in seiner Sitzung vor Ostern wichtige Entscheidungen, in der insgesamt rund 10,2 Mill Euro für die Digitale Ertüchtigung von Krankenhäusern freigegen wurden.
Der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Finanzausschusses Aloysius Mikwauschk hat an dieser Entscheidung mitgewirkt und freut sich: „ Mit dieser Förderung können auch in Zukunft die Patienten im ländlichen Raum weiterhin bestmöglich in gut ausgestatteten Einrichtungen versorgt werden, gerade in der aktuellen Situation ist eine moderne digitale Infrastruktur von großer Bedeutung“
Die Mittel wurden aus dem Zukunftssicherungsfonds bewilligt, der auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion für Investitionen eingerichtet wurde, die bei der Haushaltsaufstellung nicht vorhersehbar waren.
„Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir für die Digitalisierung im Gesundheitswesen weitere 240.000 Euro Fördermittel bekommen. Gerade in Zeiten von Corona kommen Telemedizin, Video-Sprechstunden und -konferenzen eine immer größere Bedeutung zu“, so Jörg Scharfenberg, Geschäftsführer der Lausitzer Seenland Klinikum GmbH als Schwerpunktversorger in Hoyerswerda.
Gefördert wurden weitere regionale Einrichtungen des Wahlkreises, wie das Malteserkrankenhaus in Kamenz als Regelversorger, die beiden Fachkrankenhäuser, die Klinik Schloss Pulsnitz sowie das Sächsische Krankenhaus in Arnsdorf.



Finanzminister Hartmut Vorjohann zu Besuch bei FB Aufzüge in Arnsdorf und Haase Tank in Großröhrsdorf

10.03.2020

Der Start der gemeinsamen Wahlkreistour Anfang März mit dem Sächsischen Staatsminister der Finanzen Hartmut Vorjohann erfolgte beim Unternehmen FB Aufzüge GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister und dem Bürgermeisterkandidaten zeigten sich die Gäste sehr beeindruckt von der fast 20jährigen Erfolgsgeschichte am Standort Arnsdorf. Mit seinen 111 Mitarbeitern hat sich die Firma auf innovative Aufzugskonzepte und Sonderanfertigungen spezialisiert, zu denen u.a. der Glaspanoramaaufzug im Dresdner Zwinger, die Aufzüge im Albertinum und Kulturpalast sowie an der Brühlschen Terrasse gehören. Ebenso hinzu zählen die Aufzugskonstruktionen in der U-Bahn in Schweden sowie in der Westminster Abbey in London. Die Firma Haase Tank produziert ober- und unterirdische Heizöltanks, die in 100 verschiedenen Größen hergestellt und vor Ort montiert werden. Diese Produkte werden weltweit geliefert. Die Nutzung der Tanks ist ebenso als Öl- und Fettabscheider möglich.

 



Feierliche Schlüsselübergabe

06.03.2020

Am Freitag erfolgte die feierliche Schlüsselübergabe für die Interimsbauten in der Landesfeuerwehrschule in Nardt durch den Finanzminister und Innenstaatssekretär. Modernste und praxisnahe Ausbildungsmöglichkeiten für die Kameradinnen und Kameraden für ihre verantwortungsvolle gesellschaftliche Tätigkeit.



Schirmherr des Galand Fußball-Nachwuchs-Cup

28./ 29.03.2020

Freude, Spaß und Begeisterung herrschte zur Eröffnung des 4. Galand-Cup am Freitagabend in der Kamenzer Sporthalle. Das gesamte Wochenende stand der Nachwuchs im Mittelpunkt. Ein großartiges Ereignis mit über 50 Teams. Am Samstagmorgen folgte dann um 8:00 Uhr der Startschuss vom zweiten Tag des Cups. Gerne habe ich wiederum die Eröffnung vorgenommen und die Siegerehrung als Schirmherr unterstützt. Klasse Stimmung und tolle Spiele.



Karnevalistisch-politischer Frühschoppen

09.02.2020

Der 15. karnevalistisch-politische Frühschoppen in Kamenz sorgte wiederum für einen vollbesetzten Saal mit ca. 400 Gästen. Sowohl politisch motivierte wie auch gesellschaftliche Entwicklungen wurden thematisiert. Der Landtag spielte wiederum eine herausragende Rolle.



Nachwuchsfußballturnier SC 1911 Großröhrsdorf

08.02.2020

Große Resonanz beim Großröhrsdorfer Juniors Cup der Allianz. Tolle Preise mit Kimmich Trikots des Bayern Stars und die Teilnahme an der Cup Endrunde im Juli in der Allianz Arena. Nachwuchssport hat beim Großröhrsdorfer SC große Bedeutung!



Gelebte Tradition des Freizeitsports in der Kamenzer Region -Jonas Klawitter-

01.02.2020

Am vergangenen Sonnabend fand traditionell und nun schon zum zehnten Mal das Hallenfußballturnier des CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk in der Sporthalle Räckelwitz statt. Zehn Jugend- und Freizeitteams aus der Region des Altkreises Kamenz und Hoyerswerda standen mit viel Lust und Laune pünktlich um 10:30 Uhr in der Sporthalle. Begrüßt wurden sie vom Turnierleiter, Jonas Klawitter (Schülersprecher am Lessinggymnasium Kamenz), der zu gleich den Kreisverband der Jungen Union Bautzen als Mitveranstalter des Turniers vertrat. Mikwauschk betonte mit seinen Worten an die Spieler als Schirmherr der Sportveranstaltung, dass der Sport in unserer Region besonders den Zusammenhalt stützt und es bei diesem sportlichen Wettkampf neben dem Spaß vor allem darum gehe, die Gemeinschaft über das eigene Team hinaus zu stärken.
Im Laufe des Turniers erschien dann auch noch ein besonderer Gast, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion aus Dresden, Christian Hartmann, der sich über die rege Teilnahme erfreute und mit den aktiven Fußballern das Gespräch suchte. Der besondere Charakter dieses Fußballturniers wurde durch die interessante und spannende Vorführung der Radballer des RFV 1900 Wiednitz e.V. bewiesen. Die mutigsten Spieler aus jedem teilnehmenden Team hatten die Chance beim 9-Meter Schießen den Torwart der Radballer zu testen, der das Duell klar für sich entschied. Fast schon zur Nebensache wurde, dass nach diesem Highlight, die Halbfinals zwischen dem sorbischen Team Känguru Squad und der Mannschaft des DRK Ohorn, sowie das Duell der Gymnasien aus Großröhrsdorf und Kamenz anstanden. Schließlich qualifizierten sich das Team Känguru Squad mit 4:1 und das Großröhrsdorfer Gymnasium mit 3:1 für das packende Finale, in welchem sich Känguru Squad mit 3:1 durchsetzte. Den 3. Platz errungen die jungen Fußballer des DRK Ohorn, die bisher stets dabei waren aber nie einen Podestplatz erreichten. Der letztjährige Titelverteidiger, das Leon-Focoult-Gymnasium Hoyerswerda ging mit einem undankbaren Platz 5 aus.
Der Schirmherr bedankte sich mit der Turnierleitung bei allen teilnehmenden Teams und beim DRK Ohorn für die medizinische Absicherung und lud noch zum gemütlichen Beisammensein ein! Gemeinsam zog man das Fazit, dass dieses Fußballturnier auch weiterhin für alle Jugend- und Freizeitteams der Region als gelebte Tradition bestehen muss.



Seite 1 von 212