Aloysius Mikwauschk MdL

7. S Mobil Cup war ein voller Erfolg

Traditionell wurde am ersten Sonntag im neuen Jahr der S Mobil Cup in der Sporthalle am Lessing-Gymnasium ausgetragen. Auch die 7. Auflage wurde durch die S Mobil Agenturen Ronny Steglich sowie Peer Knifka und der Sparkassenversicherung unterstützt. Des Weiteren konnte mit der Städtischen Wohnungsgesellschaft m.b.H Kamenz ein weiterer Co-Sponsor für dieses Event gewonnen werden. Zur guten Tradition gehört es auch, dass der Landtagsabgeordnete der CDU Aloysius Mikwauschk als Schirmherr dieses Hallenturnier begleitet.

Präsident Thorsten Edelmann, Sponsor Ronny Steglich und der Landtagsabgeordnete Herr Mikwauschk begrüßten zu Beginn alle 8 teilnehmenden Mannschaften.

Pünktlich um 14 Uhr startete das Turnier mit dem ersten Spiel. Im zweiten Spiel ging es gegen den Regionalligisten FSV Budissa Bautzen. Wie bereits am Vortag beim Landskron Cup in Bautzen konnte unsere Mannschaft, die durch Co-Trainer Dirk Rettig am Wochenende betreut wurde, auch dieses Spiel mit 4:2 gewinnen.

Im letzten Spiel wurde der Ligakontrahent FV Eintracht Niesky ebenfalls mit 4:2 geschlagen. Damit standen die Hausherren im Halbfinale des 7. S Mobil Cup.

Im Halbfinale ging es dann gegen den Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf. Der Regionalligist schickte eine sehr junge Mannschaft hier in Kamenz ins Rennen, die aber fußballerisch zu überzeugen wusste. Das Halbfinale konnte mit 3:1 gewonnen werden. Damit stand der Gastgeber im Finale.

Das andere Halbfinale wurde zwischen den beiden Regionalligisten Bischofswerdaer FV 08 und der FSV Budissa Bautzen ausgetragen. Die „Schiebocker“ gewannen dieses Spiel mit 3:1.

Das spannende Endspiel konnte der SV Einheit Kamenz gegen den Bischofswerdaer FV 08 mit 2:0 für sich entscheiden. Kurz vor Ende der Partie stelle Robin Huth, der im Sommer von Bischofswerda nach Kamenz wechselte, den Endstand von 2:0 her.

Die Siegerehrungen wurde durch den Präsidenten des SV Einheit Kamenz Thorsten Edelmann, dem Sponsor Ronny Steglich und Herrn Mikwauschk vorgenommen.

Die fast 400 Zuschauer haben ein interessantes, qualitativ hochwertiges Turnier in der Sportstadt Kamenz erlebt, die dieses Jahr 110 Jahre Fußball in Kamenz begeht.