Aloysius Mikwauschk MdL

Große Resonanz beim 10. Ehrenamtstreffen mit Aloysius Mikwauschk

Zum 10. Jubiläums-Ehrenamtstreffen konnte der Wahlkreisabgeordnete Aloysius Mikwauschk am vergangenen Freitag Wehrleiter, Vereinsvorsitzenden und die Hilfsorganisationen der Region begrüßen. Über 130 Teilnehmer darunter aus Crostwitz, Nebelschütz, Panschwitz und Räckelwitz waren dieser Einladung zur Würdigung und Wertschätzung des Ehrenamtes gefolgt. Bei einem Rundgang auf dem Kamenzer Flugplatz konnten die Teilnehmer sowohl die Arbeit im Tower als auch bei ansässigen Firmen wie SLS Sächsische Luftfahrt Service GmbH und Milan Geoservice kennenlernen. Insgesamt werden von den einzelnen Firmen mehr als 60 Arbeitsplätze angeboten.

Im Hangar des angesiedelten Flugsportzentrums Bautzen trafen sich alle Teilnehmer zum gemütlichen Teil des Abends. Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Oliver Schenk, würdigte gemeinsam mit Aloysius Mikwauschk die wertvolle ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen, den Feuerwehren und des THW und des DRK. Seit dem Jahre 2014 wurde der Landtagsabgeordnete zu insgesamt 167 Vereinsbesuchen eingeladen, allein im vergangenen Jahr waren es 48 vor Ort Termine. Zum Jubiläumstreffen wurden drei Rundflüge verlost, über die sich der Ostsächsische Schwimmverein, das DRK Ohorn sowie die FFW Steina freuen konnten. Ein herzliches Dankeschön geht ebenso an den Fliegerclub Kamenz als Ausrichter des Abends.

Die Einstimmung auf das Ehrenamtstreffen fand am Nachmittag mit Innenstaatssekretär Prof. Günther Schneider beim Schützenverein Kamenz und dem Spielmannszug Oberlichtenau statt. Die Schützen bekamen ein Förderbescheid in Höhe von 23.000 Euro für die Errichtung einer neuen 100 Meter Schießbahn überreicht. Beim SZO wurden die Festlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum der Juniorenband eingeläutet.