Aloysius Mikwauschk MdL

Unterwegs 2021


Seite 3 von 3123


Handwerkstags-Präsident in Aktion

19. Februar 2021

Die Corona-Pandemie stellt insbesondere das Handwerk, Gastronomie, Dienstleistung und Einzelhandel vor enorme Herausforderungen. Dies war der Hintergrund meines Besuches beim Präsidenten des Sächsischen Handwerkstages Roland Ermer, beim gemeinsamen Gedankenaustausch, wie weiter. Bei dieser Stippvisite konnte ich mich gleichzeitig vom schmackhaften Kuchenangebot in der gleichnamigen Bäckerei Vor-Ort in Bernsdorf überzeugen.



Fünfte Jahreszeit mit Abstand

12. Februar 2021

Die Weiberfastnacht gilt in vielen Regionen als ein inoffizieller Feiertag für die Karnevalisten unter uns. Am „Faschingsdonnerstag“ um 11:11 Uhr legen daher viele jedes Jahr ihre Arbeit nieder und feiern bis zum Faschingsdienstag. Auch in diesem Jahr ist vielerorts gestern die „fünfte“ Jahreszeit gestartet. Zur Weiberfastnacht ist es üblich das den Herren von den Damen die Krawatten abgeschnitten werden, um ihnen die männliche Macht an der Weiberfastnacht zu entziehen. Doch in diesem Jahr ist auch bei den Närrinnen und Narren alles anders. Bei einem Termin im Bautzner Landratsamt, konnte ich diese lieb gewordene Tradition gestern, selbstverständlich mit dem aktuell notwendigen Mindestabstand erleben.



Sorbischer Botschafter auf Schienen

9. Februar 2021

Zur Förderung der sorbischen Sprache wurde 2020 durch den Freistaat das Projekt „Sorbisch? Na klar!“ gestartet mit der Zielsetzung darauf aufmerksam zu machen, dass die sorbische Sprache im Alltag eine Bereicherung für die Lausitz ist. In Fortführung dessen stellte der Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien einen Triebwagen mit sorbischer Beschriftung vor, der auf der Strecke Bautzen-Dresden zum Einsatz kommt. Mit diesem Projekt macht der Freistaat Sachsen einmal mehr deutlich, dass die Zweisprachigkeit der Lausitz nicht nur von Symbolik sondern insbesondere von Nachhaltigkeit geprägt wird. Als Landtagsabgeordneter mit sorbischen Wurzeln bin ich für diese Unterstützung des Freistaates sehr dankbar.



Bürosegnung 2021

21. Januar 2021

Die Segnung des Wahlkreisbüros und der Menschen die darin arbeiten, erfolgte 2021 bedingt der gegenwärtigen Situation in einer veränderten Form.

Viele Menschen in der Welt erleben Not und Leid, deshalb hat der Spruch „Segen bringen und Segen sein“ eine besondere Bedeutung.



Seite 3 von 3123